Himmelreich Home Himmelreich Reenactment Feedback & Kritik Mittelalter im Netz

 

Der geschichtliche Hintergrund

Die Zeit, die uns interessiert ist das Ende des 15. Jahrhunderts. Genauer gesagt die Zeit der Neusser Fehde, und wenn man es an einem Jahr festmachen will, das Jahr 1475. Viele Aspekte des Alltagslebens haben sich vor oder nach 1475 jahre- oder sogar jahrzehntelang nicht verändert, so etwa zahlreiche Werkzeuge und Geräte und in geringerem Maße auch die Kleidungstücke. Andererseits bietet das Jahr 1475 mit der Neusser Fehde in die auch die Stadt Köln und ihre Bürger verwickelt wurden ein historisches Ereignis, daß in deutlichem Kontrast zum städtischen Leben steht: einen Kriegszug.

Die Bürger mittelalterlicher Städte genossen durch diese nicht nur Schutz und Privilegien, sonder hatten ihrer Stadt gegenüber auch Verpflichtungen. Deswegen hatte jede Gaffel der Stadt Köln auch die Verantwortung für ein Stück Stadtmauer, die es instandzuhalten und zu bemannen galt. Und auch im Fall eines Kriegzuges, wie dem des Kaisers Friedrich II. gegen die Burgunder, die die Stadt Neuss belagerten, mußten die Gaffeln ihre Soldaten zur Verfügung stellen.

Oft handelte es sich hierbei jedoch nicht um professionelle Kriegsknechte (und schon gar nicht um Ritter!) sondern um Handwerker und Bürger sowie deren Knechte. Diese zogen nicht allein in den Krieg sondern nahmen Teile ihrer Familen, Mägde und sogar Vieh mit in die Ferne.

Daher ermöglicht die Wahl des Jahres 1475 uns genauso das Nachempfinden spätmittelalterlichen Städterlebens, Handels und Handwerks wie den Umgang und das Training mit historischen Waffen und Rüstungen.

 

Himmelreich Home Himmelreich Reenactment Feedback & Kritik Mittelalter im Netz

 

 

© September 1999, Gaffel Himmelreich